Swiss Life
Vitalschutz

Unser Konzept der individuellen Arbeitskraftabsicherung.


Die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen:

Warum Swiss Life Vitalschutz?

Im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist der Swiss Life Vitalschutz auf die Absicherung von Grundfähigkeiten angelegt. Denn die individuellen Fähigkeiten eines Menschen – körperlich wie geistig – sind die Basis seiner Arbeitskraft. Diese Grundfähigkeiten abzusichern und dadurch sein Einkommen finanziell zu schützen, ist für alle Beschäftigten von großer Bedeutung. Swiss Life Vitalschutz ist deshalb eine Vorsorgelösung, die nahezu auf jeden Bedarf und jede Zielgruppe individuell abgestimmt werden kann.


Für welche Zielgruppe wurde der Swiss Life Vitalschutz entwickelt?

Insbesondere für Freiberufler, Unternehmer, Handwerker, Kraftfahrer, Kreativ- und Medienberufe, sowie Therapeuten, pflegende Berufe und Sportler sowie für Personen, welche aus krankheitsbedingten Gründen wie einer psychischen Erkrankung keine Berufsunfähigkeitsversicherung mehr abschließen können.


Was ist das Besondere an der Vorsorgelösung?

Mit dem Swiss Life Vitalschutz lassen sich individuelle Bedürfnisse und entsprechende Leistungsangebote perfekt aufeinander abstimmen. Wählbarer Leistungsumfang in drei Varianten:

  • Swiss Life Vitalschutz: versichert insgesamt 15 Grundfähigkeiten ohne psychische Komponenten, so können Personen mit psychischen Vorerkrankungen Ihren Körper rundum absichern
  • Swiss Life Vitalschutz Komfort: zusätzliche Absicherung von geistiger Leistungsfähigkeit (Intellekt) und eigenverantwortlichem Handeln
  • Swiss Life Vitalschutz Premium: zusätzliche Absicherung von Schizophrenie und schweren Depressionen
Außerdem sind optional schwere Krankheiten mit Kapitalleistung versicherbar und der Versicherungsschutz kann für Pflegebedürftigkeit erweitert werden.
  • Schwere-Krankheiten-Option: zusätzlich zur Grundfähigkeitsrente kann eine Kapitalleistung in Höhe von 12, 24 oder 36 Monatsrenten für zehn Krankheiten wie z.B. Krebs, Herzinfarkt und Querschnittslähmung vereinbart werden
  • »care«-Option und »care«-Option plus: Zusatzversicherung für den Fall der Pflegebedürftigkeit, zusätzlich kann eine Anschluss-Option vereinbart werden (zu bestimmten Zeitpunkten ist der Abschluss einer selbstständigen Pflegerentenversicherung möglich – ohne erneute Gesundheitsprüfung)


Welche Qualitäten überzeugen vor allem im Wettbewerb?

  • Abschluss auch mit psychischen Vorerkrankungen möglich – wichtig für Personen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung keine BU abschließen können
  • Bereits ab dem Verlust einer Grundfähigkeit zahlt Swiss Life die versicherte Grundfähigkeitsrente
  • Absicherung von bis zu 19 Grundfähigkeiten
  • Reduzierte Zahl der Gesundheitsfragen – im Basispaket ohne Psychefragen
  • Umfassende psychische Absicherung im Rahmen der Premium-Variante


Mit welchen Produkten im Bereich Arbeitskraftabsicherung ist der Swiss Life Vitalschutz kombinierbar?

Idealerweise mit der BU, aber auch mit dem SLP-Existenzschutz, um die Einkommensverluste im Leistungsfall ergänzend zu kompensieren.